Anpassungen besonderer Fahrzeuggeometrien oder Kundenwünsche

  • Nachrüstbarkeit für spätere Programmwünsche
  • Umfangreiches Rahmenprogramm, wie Fernwartung, Betriebsdatenerfassung und Ähnlichem.

Signalaustausch zu externen Gewerken, wie Torsteuerung, Lüftungs- und Heizungsanlagen oder Fahrdrahtabschaltung erfolgt in der Regel über potentialfreie Kontakte.

Eine optimale Modemanbindung ermöglicht eine einfache Maschinenkontrolle und Fernwartung mit Ursachenermittlung im Störungsfall von unserem Werk aus.

Grundsätzlich ist die Bedienoberfläche Menügeführt, wobei die Bedienoberfläche als:

  • Display mit Funktionstasten
  • Touch-Screen Display oder
  • vollwertige PC-Station ausgeführt sein kann